World Tours, Reiseagentur Weltreisen, Fernreise Online
World Tours, Reiseagentur Weltreisen, Fernreise Online
WORLD TOURS
WORLD TOURS

NEPAL

Annapurna-Massiv von Pokhara aus

Namasté Nepal ─ Nepal heißt Sie willkommen ! Das geheimnisvolle und mystische Nepal, zwischen Indien und Tibet gelegen, ist ein Land der Schneeberge mit den höchsten Gipfeln des Himalaya. Nepal ist ein Schmelztiegel der Völker, Religionen und Kulturen. Die Vielseitigkeit der hinduistischen und buddhistischen Götterwelt ist in vielen Tempeln und Palästen allgegenwärtig.

 

Im südlichen Tiefland lassen sich im Chitwan Nat. Park vom Aussterben bedrohte Tierarten in freier Wildbahn beobachten. Der Himalaya bietet zahllose Trekkingtouren an - auch für Hobby-Sportler.

 

Die beste Reisezeit in Nepal beginnt Anfang Oktober und dauert bis Ende April. Nach dem Monsun im Oktober und November ist die Landschaft sehr grün und Sie haben normalerweise perfekte Sicht auf die Berge. Von November bis Februar kann es empfindlich kalt werden und Bergpässe können evtl. blockiert sein. Ab März ist das Wetter angenehm warm und die Natur präsentiert sich in ihrer vollen Blütenpracht. Die Sommermonate sind sehr heiß und feucht, der Monsun verhüllt die Berge entsprechend. Einreisebestimmungen für Deutsche, Italiener, Österreicher, Schweizer und Luxemburger: Reisepass, der mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Visum erforderlich.

NEPAL ist der klassische Ausgangspunkt für Touren und Reisen nach TIBET oder BHUTAN.
Auch Indien- Reisen lassen sich problemlos mit einer Himalaya - Verlängerung kombinieren. Fragen Sie uns nach möglichen Alternativen!


Von CHINA - TIBET über NEPAL nach BHUTAN            20 Tage Himalaya-Kombireise

Auf dieser einzigartigen Reise erleben Sie die durch den Buddhismus und den Himalaya eng miteinander verbundenen Länder und Regionen Tibet, Nepal und Bhutan. Erster Höhepunkt ist ein atemberaubender Flug über das osttibetische Plateau von Chengdu nach Lhasa. Während Sie im Land des Dalai Lamas Einblick in die Geschichte und Zusammenhänge des Buddhismus bekommen, können Sie später bei den tiefgläubigen und naturverbundenen Bhutanern den buddhistischen Alltag miterleben. Besuchen Sie heilige Stätten wie den Potala-Palast und den Jokhang-Tempel in Lhasa sowie das Kloster Taktshang (Tigernest) in Bhutan. In Tibet kommen Sie den kargen, schneebedeckten 8.000er Bergen ganz nah, um dann in Bhutan sanfte, grüne Mittelgebirgslandschaften und mächtige Dzongs (Klosterburgen) zu bestaunen. Von Tibet gelangen Sie auf einer faszinierenden Himalayaquerung überland vorbei am höchsten Berg der Erde ins lebendige Kathmandutal in Nepal, von wo aus Sie in einem spektakulären Flug entlang vieler 8.000er-Berge weiter ins abgeschiedene Königreich Bhutan reisen. Und vielleicht bringen Sie von dieser spannenden und kontrastreichen Reise nicht nur schöne Bilder und Erinnerungen, sondern auch Ihre ganz eigene Zauberformel des Glücks mit nach Hause.

Einschließlich Linienflüge

Als Gruppenreise ab € 5.090 oder Privatreise ab € 6.250

REISEBESCHREIBUNG mit den umfangreichen Leistungen bitte anfordern !     (Code DIA)

14 Tage Nepal zum Kennenlernen

Nepal erwartet Sie auf dieser Reise mit seiner landschaftlichen Schönheit und seiner kulturellen Vielfalt. Neben zahlreichen UNESCO-Welterbestätten im Kathmandu-Tal erhalten Sie bei einer Safari im ursprünglichen Chitwan-Nationalpark Einblicke in die seltene Tier- und Pflanzenwelt. Der Aufenthalt in Pokhara ermöglicht Ausblicke auf eine einzigartige Bergkulisse.

  • Kompaktreise mit den Höhepunkten Nepals
  • Kathmandu, Chitwan-Nationalpark und Pokhara
  • Elefantenritt und Bootsfahrt



1. Tag: Anreise nach Nepal Flug über Muscat nach Kathmandu.

2. Tag: Kathmandu: Altstadtbummel

Ankunft in Kathmandu, dem kulturellen Zentrum des kleinen Himalayastaates. Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Fahrt zum Hotel. Ziel Ihrer ersten »Schnuppertour« ist die Altstadt Kathmandus mit dem Durbar Square als Mittelpunkt, wo sich einst die Handelswege kreuzten. Hier finden sich über 50 Tempel und Monumente, hauptsächlich aus der Zeit der Malla-Dynastie (8. Jh.). Herausragend ist der Kumari Bahal, der Tempel der jungfräulichen Göttin Kumari, die ihr Heiligtum nur einmal im Jahr zum Fest der Indrajatra verlassen darf. Auch der Kasthamandap, ein Tempel, der aus einem einzigen heiligen Baum geschnitzt worden sein soll, ist einen Besuch wert. Sollte aus Zeitgründen die Besichtigung von Kathmandu nicht mehr möglich sein, so wird diese am nächsten Tag nachgeholt.

3. Tag: Kathmandu: Patan und Swayambunath

Sie erkunden die inzwischen mit Kathmandu verschmolzene ehemalige Königsstadt Patan (früher Lalitpur: die »Schöne Stadt«). Hier bildet wiederum der Durbar Square den Mittelpunkt mit den wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten. Herausragend ist der Königspalast (17. Jh.) mit seinen zahlreichen Innenhöfen. Der Goldene Tempel, der Kwa Mahal, mit seinem vergoldeten Eingang gilt als schönster und bedeutendster Tempel Patans. Neben den kulturellen Höhepunkten begegnet Ihnen auf den bunten Märkten nepalesisches Alltagsleben, das nicht weniger interessant ist als die beeindruckenden Bauwerke. Nach dem Besuch des tibetanischen Flüchtlingslagers, wo Sie tibetisches Kunsthandwerk bewundern können, zeigen wir Ihnen noch die buddhistische Stupaanlage von Swayambunath mit einem wunderbaren Ausblick auf das Tal von Kathmandu. (F)

4. Tag: Kathmandu: Bhaktapur und Bodnath

Der heutige Ausflug führt in das rund 30 km entfernte Bhaktapur, das, wie Patan, einmal als eigenständige Königsstadt regiert wurde. Paläste, Tempel und Pagoden mit prächtigen Holzschnitzereien präsentieren sich mitten im Alltagsleben. Ziegen, Hühner und Truthähne, Gemüse und Früchte, Frauen beim Reisstrohdreschen bilden die bunte Kulisse. In Bodnath befindet sich das tibetische Zentrum von Kathmandu mit einer interessanten Stupa und zahlreichen Klöstern. Nur ein paar Minuten Fußmarsch entfernt besuchen Sie die Samata Shiksha Niketan School, ein erfolgreiches privates Hilfsprojekt für Straßenkinder mit fast 4.000 Schülern, das von Gebeco unterstützt wird. Pashupatinath, Verbrennungsort am Bagmati-Fluss und heiligster Tempel für die Hindus, steht am Ende dieses Besichtigungstages. 30 km (F)

5. Tag: Kathmandu ─ Chitwan-Nationalpark

Auf einer streckenweise schlecht ausgebauten Straße geht die Fahrt in den Chitwan-Nationalpark. Dieser Park gilt als das letzte Refugium im subtropischen Dschungelgebiet des Terai. Hier hat sich zum Beispiel das Rhinozeros erfolgreich halten und vermehren können. Es wird Ihnen auf den zahlreichen Erkundungstouren im Dschungel immer wieder begegnen. Auch einen Tiger können Sie mit viel Glück zu Gesicht bekommen. 180 km (F, M, A)

6. Tag: Chitwan-N.P.: Elefantensafari

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen einer Pirsch durch den Nationalpark. Einen Teil der Safari werden Sie auf dem Rücken von Elefanten durch hohes Elefantengras und dichten Urwald zurücklegen. Mit etwas Glück können Sie Nashörner, Affen, Antilopen und vielleicht sogar einen der seltenen Tiger beobachten. Heute heißt es »Wildnis live« ─ aus der Sparte »Unvergessliches«. (F, M, A)

7. Tag: Chitwan-Nationalpark ─ Bandipur

Schon die Busfahrt nach Bandipur ist ein großes Erlebnis. Herrliche Landschaften und der Einblick in das Leben nepalesischer Dörfer begleiten Sie auf dieser Fahrt und lassen Sie die vielleicht manchmal etwas beschwerliche Wegstrecke vergessen. Das mittelalterlich anmutende Dorf Bandipur zeugt mit seinen zahlreichen Tempeln und traditionellen Gebäuden von der Handwerkskunst der Newar-Kultur. Genießen Sie die Übernachtung in diesem »Freilichtmuseum«. 88 km (F)

8. Tag: Bandipur ─ Pokhara

Nach einem ausführlichen Dorfbummel geht es weiter nach Pokhara. Bei guter Sicht empfängt Sie die Stadt am Fuße des Annapurna-Massivs mit einem unvergesslichen Blick auf den schneebedeckten Gipfel des Macchapucchare, der wegen seiner charakteristischen Form auch Fischschwanz genannt wird. Wenn noch Zeit bleibt, kann nachmittags eine Bootsfahrt auf dem Phewa-See unternommen werden. 80 km (F)

9. Tag: Pokhara: Stadtbummel und Sarangkot

Dieser Tag ist ganz für Pokhara und seine interessante Umgebung reserviert. Es bleibt Zeit, die großartige Landschaft zu genießen, und vielleicht haben Sie Lust, eine leichte Wanderung im Bereich des Rupa-Sees oder einen Tagesausflug nach Sarangkot zu unternehmen. Oder Sie begeben sich in das fröhliche Getümmel der Altstadt, wo Sie die Bergvölker, die auf ihren geschmückten Ponys über die Handelswege der Kali Gandaki in die Stadt kommen, beim Tauschhandel auf den Basaren erleben können. (F)

10. Tag: Pokhara: Zeit zur freien Verfügung

Genießen Sie erholsame Stunden und nutzen Sie die Zeit für eigene Entdeckungen in dieser einmaligen Stadt am Fuße des Himalaya. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Tipps zur Gestaltung Ihrer Freizeit. (F)

11. Tag: Pokhara ─ Kathmandu

Heute fliegen Sie zurück von Pokhara nach Kathmandu. Nach Ankunft steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Vielleicht wollen Sie sich noch ein Souvenir aus Kathmandu mitnehmen oder die letzten Tage am Pool Ihres Hotels Revue passieren lassen. (F)

12. Tag: Kathmandu: Freizeit oder Nagarkot

Gönnen Sie sich ganz in der Frühe einen rund einstündigen Himalaya-Rundflug entlang den höchsten Gipfeln der Welt zum Mt. Everest. Dieser Flug kann nur bei guten Wetterverhältnissen durchgeführt werden. Oder buchen Sie einen optionalen Ausflug nach Nagarkot. Von dem Bergdorf am Nordostrand des Kathmandu-Tals aus können Sie eine kleine Wanderung unternehmen und mit etwas Glück einen Blick auf den Everest werfen. Auf dem Rückweg besuchen Sie Changunarayan, einen beeindruckenden Holztempel aus der Licchavi-Periode. (F)

13. Tag: Kathmandu: Dakshinkali und Kirtipur

Nutzen Sie die Möglichkeit, an einem optionalen Ausflug zu dem rund 20 km entfernten Dakshinkali-Tempel teilzunehmen. Der bedeutende Tempel ist Kali, einer blutrünstigen Inkarnation der Gattin Shivas, geweiht. Gläubige Hindus feiern hier ihre Opferzeremonien. Auf dem Rückweg nach Kathmandu besuchen Sie die Dörfer Chobar und Kirtipur, die ihren mittelalterlichen Charme, trotz ihrer Nähe zur Hauptstadt, bewahrt haben. Nachmittags Fahrt zum Flughafen und Heimflug über Muscat. (F)

14. Tag: Heimreise

Frühmorgens Ankunft und individuelle Heimreise. Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Reisepreis ab € 2.395

 

Find more about Weather in Kathmandu, NP
Click for weather forecast

Leistungen, die überzeugen

  • Flüge mit Oman Air in der Economy-Class bis/ab Kathmandu über Muscat
  • Inklusive Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern
  • Tourismussteuer Nepal
  • Inlandsflug in der Economy-Class
  • Rundreise im landestypischen Reisebus
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 2 Übernachtungen im Chitwan-Nationalpark in einer rustikalen Park-Lodge
  • 1 Übernachtung in einem stimmungsvollen Landhotel in Bandipur (Dusche/WC)
  • 11x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Abendessen

-
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Durchführung ab 6 Personen
  • Zug zum Flug
  • Elefantensafari im Chitwan-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Phewa-See
  • Landestypisches Abendessen mit Folklore in Kathmandu
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Gebeco-Reiseinformationen
  • Reiseliteratur


 

Weitere Nepal-Pauschalreisen ab/bis D - bitte anfragen !

 

11Tage  NEPAL zum Kennenlernen

 

16 Tage NEPAL Countryside

 

18 Tage CHINA & NEPAL Über Land von Lhasa nach Kathmandu

 

17 Tage NEPAL & INDIEN Combireise mit den Highlights beider Länder

 

 

Indien, Nepal & Tibet Tour

 

Diese 16-tägige Tour durch Nordindien, Nepal und Tibet wird Sie verzaubern.

Sie erleben mit Delhi, Agra und Fatehpur Sikri beeindruckende Schauplätze indischer Geschichte und des heutigen Lebens auf dem Subkontinent. In Nepal ist Ihre erste Station Kathmandu. Die Metropole des Himalaya-Staats ist genauso beeindruckend wie die Stätten religiöser Mystik auf dem unberührten Land. Dann geht es ganz nach oben: Auf über 5000 Metern Meereshöhe sind sie auf dem „Dach der Welt“ angekommen. Der Potala-Palast in Lhasa, Städte und Pässe weit ab vom Massentourismus, werden Sie Tibet nie vergessen lassen.

Delhi - Agra - Fatehpur - Jaipur - Delhi - Kathmandu - Lhasa -

Gyantse - Xigatse - Xegar - Zhangmu - Kathmandu

Ab € 4.559 (Internationale Flüge nicht eingeschlossen - Code: AST)

Bitte auf Anfrage !

 

Alpines Trekking oder Wander-Touren im Himalaya ? Wir haben Ihre Traumreise ! Einfach anfragen !